Spielepresse

Die kleine Flunkerei für zwischendurch

Obwohl die Entwickler von Bioware die Arbeiten an Erweiterungen für Mass Effect: Andromeda eingestellt haben, sind angeblich neue Spiele aus diesem Universum in Arbeit. Das schreibt zumindest die GameStar:

headline-gs
(Gamestar.de)

Und auch das Schwester-Magazin GamePro berichtet:

headline-gp
(Gamepro.de)

Das ist falsch.

In einem Sommer-Update auf der Website von Bioware heißt es:

„And yes – we hear loud and clear the interest in BioWare doing more Dragon Age and Mass Effect, so rest assured that we have some teams hidden away working on some secret stuff that I think you’ll really like – we’re just not ready to talk about any of it for a little while…“ – Bioware-Blog

GameStar versteht dieses Statement. Also, eigentlich. Schließlich haben sie es übersetzt:

uebersetzt
(Gamestar.de)

Das heißt: Bioware arbeitet an Projekten, die Fans von Dragon Age oder Mass Effect vielleicht mögen werden. Das kann möglicherweise auch Dragon Age 4 sein. Sie geben aber eben nicht bekannt, dass es so ist, dass es sich um einen Ist-Zustand handelt.

Unwahrscheinlich, aber möglich: Bioware arbeitet an Spielen, die nur so ähnlich sind wie Mass Effect oder Dragon Age, aber in neuen Marken stattfinden, und somit eignen sie sich hervorragend für Fans eben jener Spieleserien, zumindest aus Sicht vom Studio-Chef.

Trotzdem bastelt die GameStar daraus folgendes:

firmenblog

Nein, Casey Hudson hat nicht verraten, dass sie an Projekten in den „Dragon Age“- und „Mass Effect“-Universen arbeiten. Casey Hudson hat zunächst einmal in einem betont vagen Statement verraten, dass sie an Projekten arbeiten, die den Menschen gefallen könnten, die sich ein neues Dragon Age oder Mass Effect wünschen. Das ist ein Unterschied.

Kann es sich dabei dennoch um Dragon Age 4 handeln? Ja, schließlich verriet eine Autorin unlängst, dass sie angeblich am vierten Teil arbeitet. Eine offizielle Ankündigung fand bislang aber noch nicht statt, und solange Bioware nicht Dragon Age 4 ankündigt, kann es unter Umständen auch  Kingdom Dragon 1 heißen und ein neues Universum im Mobile-Bereich etablieren. Denn: Bioware arbeitet derzeit lediglich an Projekten, über die sie noch nicht reden können.

Zumal Bioware den Support für das „aktuelle“ Mass Effect eingestellt hat, ein Neuanfang also nicht überraschend wäre – schließlich etablieren sie derzeit ohnehin eine neue Sci-Fi-Marke namens Anthem.

Wenn die Hitze so sehr börnt wie an diesen Tagen, ist so eine kleine Flunkerei bestimmt nur ein Versehen.

Ganz bestimmt.