Spielepresse

Ein Spielemagazin eiert herum

Auf Instagram explodieren die Likes von einem Ei. Was genau das mit Videospielen zu tun hat, weiß die GameStar zwar auch nicht, dennoch berichtet sie darüber. Ziemlich langweilig obendrein.

Erinnert ihr euch noch daran, als die GameStar-Redaktion einen Riesenbuhei um ihre ach so journalistische Arbeit machte? Das geschah erst im vergangenen Jahr und klang so:

kingdomcome

Anlass für diese vermeintlich potenten Worte war ein Blogeintrag, der dem Spielejournalismus schlechte Arbeit unterstellt. Die Chefredaktion der GameStar reagierte, und sie reagierte arrogant, wenn nicht gar realitätsfern, schließlich arbeiteten sie die Sachlage erst auf, als ein Blogeintrag dazu riet, die Sachlage jetzt mal aufzuarbeiten, nachdem der Blogeintrag das eigentlich schon selbst gemacht hat.

Unabhängig davon bleibt hängen: sachlich, fair und differenziert ist also jener Journalismus, den die GameStar täglich produziert.

So sieht das dann aus:

ei

Ok.

ei2

Genau.

ei3

Ja.

Danach folgt eine Auflistung der bislang fünf erfolgreichsten Instagram-Postings:

postings

postings2

postings3

Als Quelle gibt die GameStar „Das Ding“ an. Und ups, wie sieht denn die Meldung bei denen aus? So:

postings4

postings5

postings6

Um nicht komplett als phantasielose Content-Diebe abgestempelt zu werden, stellt die GameStar-Redaktion noch den Gaming-Zusammenhang her.

abschluss

Anstatt also die fünf erfolgreichsten Postings mit Gaming-Bezug zu ermitteln oder die Nachricht selbst zu kommentieren oder irgendwas Interessantes daraus zu basteln, kopiert die GameStar schlicht die angegebene Quelle.

Zuletzt sah die zunehmende Boulevardisierung übrigens so aus:

gamestar-absurd

idiot

gamestar-kolo

Ob das jetzt sachlich, fair und differenziert ist, bezweifle ich, aber eines weiß ich ganz sicher: Kreativ, hintergründig oder leidenschaftlich ist nichts davon.


Mehr zum Thema:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s